Gesundheit & Schoenheit
Health & Beauty
© Drogerie Pielhauer, Hildesheimer Str. 66, 30169 Hannover + Altenbekener Damm 26, 30173 Hannover, Inh. Ralf Pielhauer Tel.: 0511-804544 + 0511-880443, Fax: 0511-804546 Steuernummer: DE 115751115
Die Ent-Mineralisierung der modernen Gesellschaft Schleichend, aber bisher scheinbar unaufhaltsam verlieren viele Millionen Menschen in den "zivilisierten Ländern" auf alarmierende Weise an Knochensubstanz. Das können wir alle in unserem Umfeld beobachten. Nicht wenige nehmen diese Entwicklung als zwangsläufige Folge des Älter-Werdens hin. Zwangsläufig ist diese gefährliche Entwicklung aber in den seltensten Fällen. Ein Warnschuss aus London Eine der weltweit bedeutendsten medizinischen Fachzeitschriften, die unbestechliche “The Lancet" aus London, brachte (17 Juni 2006) die katastrophale Entwicklung bei den Beckenbrüchen auf die Titelseite. Millionen Menschen werden diese schlimmen Brüche er- leiden. Es werden jedes Jahr mehr. Beckenbrüche sind das verheerendste Ergebnis einer Osteoporose, sie sind auch nicht selten unmittelbar lebensbedrohend. Von den Schmerzen und den Einschränkungen in der Lebensqualität ganz zu schweigen. Dann sind auch noch die gigantischen Kosten zu bedenken, die jedes Gesundheitssystem langfristig unfinanzierbar machen. Wer ist im Risiko? Alle Menschen, die über 50 sind (90% der Beckenbrüche) und in den "zivilisierten" Ländern (Europa, Nord-Amerika) leben. Sehr viel besser ist die Situation in den südlichen Mittelmeer Ländern, in Asien und Südamerika (siebenfach geringeres Risiko, Lancet 367; 2010). Wir erkennen aus diesen gewaltigen Unterschieden, dass die Osteoporose kein unabwendbares Schicksal ist. Wir müssen auch nicht nach Süd-Amerika oder Asien auswandern um unser Risiko zu verringern. Wir können auch in Deutschland gesund leben.  Ist Wohlstand gefährlich? Im Prinzip natürlich nicht. Es haben sich aber Lebensgewohnheiten im Wohlstand entwickelt, bei denen kein Mensch gesund bleiben kann. Kritiker unserer Zivilisation werden sagen: die können mit ihrem Wohlstand nicht richtig umgehen. Oft steckt auch nur Bequemlichkeit dahinter, wenn wir um die Zusammenhänge wissen, aber den schnellen, bequemen Weg wählen. Die reichen Länder ... sind arm dran Bei der Osteoporose erleben wir so etwas wie eine ausgleichende Gerechtigkeit. Ausgerechnet die wohlhabenden Länder, wo sich die Bürger so vieles leisten können, haben das höchste Risiko Knochenbrüche aller Art zu erleiden (Oberschenkel-, Wirbel- Arm- und Becken- Brüche usw.). Die eingesetzten Medikamente, können zwar den Abbau der Knochen bremsen, für die Bildung neuer, stabiler und vor allem auch elastischer Knochensubstanz müssen wir andere Wege gehen. weiter Seite 2
Gesundheit & Schoenheit
 Health & Beauty